Ökodesign Richtlinie für RLT

Ökodesign Rlt Lüftungsgeräte Richtlinie


Udo Ranner Vortrag

 

 

 

Checkliste Ökodesign

Ökodesign Richtlinie für RLT – Gemäß ErP-Richtlinie 2009/125/EG (Energy-related-Products-Directive), auch Ökodesign Richtlinie bzw. Ecodesign Richtline genannt, gelten seit dem 1. Januar 2016 in Europa neue Anforderungen an die Energieeffizienz von RLT-Geräten. Relevant für RLT-Geräte ist, als ERP Richtlinie Lüftungsgeräte, die EU-Verordnung 1253/2014/EG, die am 26. November 2014 in Kraft getreten ist. Die wichtigsten Inhalte der Öko-Design Richtline ( ErP ) zusammengefasst in einem praxisnahen und top-aktuellen Fachseminar. Hier geht es zum aktuellen Fachseminar .
Im Rahmen der Ökodesign Richtlinie für RLT Ökodesign-Richtlinien 1253/2014 und 1254/2014 müssen Lüftungs- und Klimageräte in zwei Schritten ab 1. Januar 2016 und 1. Januar 2018 energieeffizienter werden. Betroffen sind alle Geräte, die zur Lüftung von Gebäuden dienen und über eine elektrische Anschlussleitung über 30 W verfügen. Dabei ist es unerheblich, ob das Gebäude als Wohnraum oder für andere Zwecke genutzt wird.
Geräte, die ausschließlich in explosionsgefährdeten Bereichen genutzt werden, sowie Geräte, die entweder in einem Lufttemperaturbereich über 100 °C oder unterhalb von -40 °C betrieben werden, sind ausgenommen vom Ökodesign Richtlinie für RLT.

ÖkoDesign RLT Geräte Richtlinie

Niedrigerer Energieverbrauch führt zu deutlich tieferen Betriebskosten und trägt wesentlich zum Klima- und Umweltschutz bei – ohne Einbussen beim Komfort.

Grundsätzlich klassifizieren die Richtlinien drei Gerätekategorien nach dem Volumenstrom, an die unterschiedliche Anforderungen gestellt werden:

  • bis 250 m³/h Volumenstrom: Wohnungslüftungsgeräte (1254/2014)
  • 250 und 1.000 m³/h Volumenstrom: Lüftungsgeräte für Wohngebäude und Nichtwohngebäude.
  • Über 1.000 m³/h Volumenstrom: Lüftungsgeräte für Nichtwohngebäude (1253/2014)

Über 1.000 m³/h differenziert die Verordnung im ersten Schritt nach einfachen Zuluft- oder Abluftgeräten und Geräten, die Zuluft und Abluft kombinieren.

Damit gelingt es uns, mit den besten technischen Lösungen innovative Produkt- und Serviceleistungen hervorzubringen, die den Anforderungen der neuen Richtlinien entsprechen“, so Udo Ranner in seinem Fachvortrag in Berlin, oder dem aktuellen Bezug in der CCI Fachzeitung vom Dezember 2015.

Haben Sie Fragen?

Dietmar-Huber

Ihr kompetenter Ansprechpartner bei Fragen zu diesem Thema ist:

Dietmar Huber

+49 8531 705-31

info@huber-ranner.com

Downloads

Sie wollen nähere Informationen zu unserem Produkt? Im Downloadbereich finden Sie aktuelle Prospekte und Broschüren

Service

Flexibel und unkompliziert sind wir auch nach der Gerätelieferung für Sie da und bieten individuellen Rundum-Service.

NEUE NORMEN

Die Broschüre erhalten Sie hier im download als pdf. Hier erfahren Sie mehr.

ÖKO DESIGN

Die Broschüre erhalten Sie hier im download als pdf. Hier erfahren Sie mehr.

ÖKO DESIGN VERORDNUNG

Die Broschüre erhalten Sie hier im download als pdf. Hier erfahren Sie mehr.

CHECKLISTE ÖKO DESIGN

Die Broschüre erhalten Sie hier im download als pdf. Hier erfahren Sie mehr.

Checkliste

Die Broschüre erhalten Sie hier im download als pdf. Hier erfahren Sie mehr.

Beitrag CCI

Die Broschüre erhalten Sie hier im download als pdf. Hier erfahren Sie mehr.

FACHARTIKEL CCI

Den CCI Fachartikel „Doppelt freie Kühlung“ erhalten Sie hier im download als pdf. Hier erfahren Sie mehr.

CCIZEITUNG

Die Broschüre erhalten Sie hier im download als pdf. Hier erfahren Sie mehr.